Happy New Year


 

0 Kommentare

Merry Christmas

Merry Christmas including...

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmarkt in Sarnen (OW): Mittwoch 27.11.2013

 

 

 

 

Ich freue mich zum 1. Mal am Sarner Weihnachtsmarkt teilnehmen zu dürfen.

 

Die "Schuhmacherei" ist abgeschlossen und die restliche Produktion läuft auf Hochtouren. Bin gespannt was es alles zu entdecken gibt, auf den anderen Marktständen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Marzipan-Schneemänner, und ich würden uns riesig über Besuch freuen und

sind am Mittwoch, 27. November von 10.00 - 20.00 Uhr in Sarnen zu finden.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

London's bakeries - Last but not least

After getting through some technical problems we're finally back up and running and I'm able to access the website again, which is always a plus. I still have an oven and I'm looking forward to getting into Christmas baking soon.

 

 

 

After having visited the Primrose Bakery, Peggy Porschen, Choccywoccydoodah and the BB Bakery, today's post will be the final one on London bakeries (for now :-)

 

Probably one of the best known cake places in the city is the Hummingbird Bakery. Their tasty American style treats can be found in several locations all over London. Let's have a look at their bakery in Notting Hill.

mehr lesen 0 Kommentare

Halloween im Kürbis-Paradies

 

 

 

 

 

 

Letzten Sonntag wurden wir von einer goldenen Herbstsonne am stahlblauen Himmel geweckt.

Solch glorreiches Oktoberwetter lockt einem doch glatt vom Ofen weg an die frische Luft.

 

Auf geht’s Richtung Zürich, ins Kürbisparadies der Familie Jucker. Hier gibt’s allerhand zu entdecken für kleine und grosse Kürbisliebhaber. Das kugelige Herbstgemüse ist extrem vielseitig und wächst in unzähligen Farben und Formen auf riesigen Feldern rund um den Hof.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Auge(n) auf

Übers Wochenende durfte ich eine Torte für die Eröffnung einer Augenarzt-Praxis machen. Einige Operateure und ein paar Augen waren gewünscht, und da man die schlecht einfach in der Gegend rumstehen lassen kann, wurden sie in eine Torte gesteckt.

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 9 "Semi-Finals"

Sadly The Great British Bake Off is coming to an end this week. In tomorrow's final Frances, Kimberley and Ruby are going to bake their socks off, in order to be crowned the Great British Bake Off's Best Amateur Baker.

    

The Semi-Final was a French affair. There were lots of tempting treats baking away in the oven which made it hard to pick a favourite. In the end I decided to try and make something from Frances' beautiful vegetable garden. Her little carrots, tomatoes and cauliflowers were stunning to look at and judging by Mary and Paul's faces they tasted divine too. Go Frances!

 

So Friday after work I went shopping for mini cauliflowers. The recipe can be found here.

   

I went for a bigger cutter for the cheese scones (6 cm) and still ended up with 15. I very nearly forgot to add baking powder to the mix, as self raising flour isn't the norm over here. I recall a rainy November afternoon back in Ireland when I had decided to bake some Swiss Christmas cookies but forgot that Irish flour is of the self raising variety. When peeking through the oven door, I was greeted by some blow-up monster cookies which looked like they were about to take off..

  

It was a lot of fun baking the cauliflowers but it takes quite a bit of time to make the cauliflower puree, bake the scones and assemble everything. So it's not really recommended when you're in a rush. Hats off to Frances, who also made mini tomatoes and carrots last week.

   

We had our mini cauliflowers for dinner with a side salad and a bowl of homemade pumpkin soup. They taste lovely and the cauliflower flavour, cheese and herbs come through nicely. Maybe it would be nice to bite into them while they're still warm.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Birthday Cake

 

 

 

 

..for my best friend! We met on the 1st day of Kindergarten and have been going strong ever since :-) All the best for you, and here's to many more birthdays to come.

 

For her special day I tried out a new recipe from a great German baking magazine. This cake has got a lovely orange and Amaretto flavour to it and can be filled with whatever you fancy. The recipe suggested a mocha filling but as she isn't a big fan of all things coffee flavoured, I grabbed the Baileys bottle instead. An orange mousse would work well too I think.

 

 

 

 

 

 

 

For the cake (without filling) you need:

 

  • 4 egg whites
  • pinch of salt

- Whisk until stiff

 

 

  • app. 4 tbsp warm water
  • 4 egg yolks
  • 120g sugar
  • zest of 1 organic orange

 

- Add the water to the egg yolks and beat till fluffy, adding the sugar as you go

  along. Keep beating until the mix turns light and a little thicker.

  Add the orange zest.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 8 "Quarter Final"

 

 

After a tough technical challenge consisting of another French classic, I was delighted to see some novelty cakes in the Bake Off tent. Christine's guitar and Frances flower box were my favourites. I felt sorry for Frances as she didn't get the credit she deserved. I think that flower box was simply stunning.

 

The recipe for making a Hazelnut dacquoise can be found here

 

For my Bake Off challenge at home I decided to open a shoemakers this week. Making sugary baby shoes for special little people is one of my current favourites. 

 

It takes me about an hour to make a pair and it's an hour well spent. The plan is to make a good few pairs to bring them along to a "Koffermarkt", which will be held on Saturday the 16th of November in beautiful Luzern.

 

There will be 80 makers all together, who will be offering lots of different products. As long as it's home made and fits into a small suitcase, you can bring it along. I'm excited to be part of it and can't wait to look at all the lovely home made goods from the other makers.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kaffeeklatsch

 

 

Ich weiss, ich wiederhole mich, aber man kann es nicht genug betonen „ Love cake? Live in London!“

  

Besuche in Irland verursachen immer ein bisschen Heimweh nach der zweiten Heimat. Meine 6 Jahre in (einer) der schönsten Städte der grünen Insel, der lebenslustigen Küstenstadt Galway, haben ein paar tiefe Spuren hinterlassen. England hat hier teilweise eine ähnliche Wirkung.

  

Natürlich sind die beiden Länder in vielen Belangen komplett unterschiedlich, und ich werde mich hüten solche Bemerkungen in der Gegenwart eines echten Iren zu äussern ;-) Aber wenn wir ganz ehrlich sind, einige Parallelen gibt es schon..

 

Der Geruch eines deftigen Frühstücks der einen am Sonntagsmorgen aus dem Bett lockt; ein geselliger Abend mit lieben Freunden und guter Musik im Pub; eine Spritztour und ausgedehnte Spaziergänge dem Meer entlang; die kleinen, feinen Cafés die alle ihren ganz eigenen Charme haben; der Corner Shop im Quartier, wo man auch spät abends zum Liter Milch noch ein fröhliches „How are you, love?" oben drauf bekommt.

  

Und Stil haben die britischen Inseln auch. Ich gebe zu, ich mag es wenn einem die Tür aufgehalten wird. Die ersten Wochen in Galway bin ich regelmässig wie angewurzelt neben Arbeitskollegen und männlichen Wesen im Freundeskreis stehen geblieben, bis diese mir mit einem freundlichen „After you" auf die Sprünge geholfen haben. Manch eine mag hier jetzt entsetzt protestieren, aber ich finde es hat Stil und ist überhaupt nicht selbstverständlich, wenn Mann Frau die Tür aufhält oder den Vortritt lässt. Dafür backe ich dann gerne den Kuchen und ein besonders grosses Stück davon gibt’s für alle Gleichberechtigungsfanatikerinnen.

 

Natürlich ist es wichtig und richtig, Männer und Frauen gleich zu behandeln. Ich glaube nur, die totale Gleichberechtigung gibt es nicht, und interessanterweise wird sie grad von uns Frauen bei gewissen Aspekten kommentarlos ausgeklammert. Es gibt ihn nun mal den kleinen Unterschied, und er macht das Leben doch erst richtig spannend.

  

Jetzt bin ich aber ganz schön vom Thema abgeschweift… Eigentlich wollte ich mich an diesem nebligen Oktobernachmittag in ein gemütliches Café in der englischen Hauptstadt träumen, z.B hier, ins BB County Hall, da lassen sich solche Diskussionen, dampfende Tasse Tee in der einen, und ein leckeres Stück Kuchen in der anderen Hand, gleich viel besser führen:

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 7 "Pastry"

mehr lesen 0 Kommentare

La chica y los animalitos

I'm a bit behind with my Bake Off challenges.. We're still glued to the television every Tuesday night, desperate to find out what's going into the oven next. This week it was Glenn, who had to leave the Bake Off tent. Unfortunately things didn't work out for him in week 7. He was one of my favourites and I was sad to see him go. His witty sense of humour, his yummy creations and his firm belief that a cake can never be too big made him a terrific contestant and the last man standing in the Bake Off tent. His comments made us chuckle, e.g. while kneeling down beside the oven: I swore I wouldn't be one of these idiots crouching down beside the oven and here I am or his insightful view on home made puff pastry: "Frankly anyone who has a life or a job or friends doesn't do this often."

 

Between work commitments and wanting to make a cake for my cousin's new arrival and another cake for my work colleague I have fallen short of recreating some of the challenges. Shame on me.  And last weekend I had another lovely reason for not keeping up with the Bake Off. I was lucky to attend a modelling class with the fantastic Pita, who travelled all the way from Barcelona.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Da wird die Torte im Ofen verrückt - Choccywoccydoodah London

 

Törtchenverehrer, Schleckmäuler und Naschkatzen haben es ganz schön schwer in London…  In der britischen Hauptstadt haben sie nämlich die Qual der Wahl, und diese scheint hier unendlich zu sein.

 

Während der Vorbereitung auf meinen London-Besuch letzten Juni wanderte ein „Torten-Höhepunkt“ nach dem anderen auf die „Da muss ich hin-Liste“. Als Kuchenfreund weiss man manchmal gar nicht wohin schauen.

 

Choccywoccydoodah – die Chocolaterie mit dem verrückten Namen, hatte ich bereits auf farbenfrohen Bildern in Backmagazinen bewundert und schnell war klar, da muss ich hin. Mitten im trendigen Soho sieht sie von aussen noch recht unscheinbar aus, aber der erste Eindruck täuscht gewaltig. Gehen wir mal rein:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Cakes for little people

My very first cake went into the oven about a year ago. It was a chocolate cake with a blue car on top to celebrate the very first birthday of my best friend's little guy. With the arrival of more & more little people among my friends, the time had come to admit that it wasn't gonna happen with the knitting. I loved the idea of creating hand made, customized baby clothes for the proud new parents. Trouble is, I'm bad at handicrafts.

 

So it turned out to be cakes instead. Since then it has been hard to stop. When I look through the pictures there have been lots of cakes for small people.

 

 

 

Sometimes I dream of making an elegant wedding cake in soft pastel colours. But there haven't been any weddings among my friends in the last 12 months. I just missed out on a few but sugar paste and messing up the kitchen weren't part of my spare time back then. And cakes for kids are close to my heart as I can be a big child myself sometimes.

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 4 - Pies & Tarts

mehr lesen 0 Kommentare

Enie backt wieder

 

Heute um 13.30 Uhr geht's weiter mit der 3. Staffel der Backsendung "Sweet and Easy" mit Enie van de Meiklokjes. Die Postdamerin, die mindestens genau so bunt ist wie ihr Künstlername, kann nämlich nicht nur Wohnungen verschönern sondern backt auch leidenschaftlich gerne.

 

Die Spaghetti Carbonara Muffins hatte ich vor einigen Wochen mal zum Abendessen ausprobiert. Die Rezepte zur Sendung gibt's hier. Nach Rezept gab's bei mir etwas zu viel Spaghetti; ich glaube 200 g reichen auch. Die Carbonara Muffins waren lecker und kommen zusammen mit einen knackigen grünen Salat bald wieder auf den Tisch. Spaghetti Muffins machen sich bestimmt auch gut auf einem Kindergeburtstag. Muss ich unbedingt beim nächsten Besuch von meinem Göttibueb mal ausprobieren.

 

Zudem sind die Möglichkeiten fast endlos, eine saftige Tomatensauce, ein würziges Pesto oder die allseits beliebte Bolognese lassen sich sicherlich ebenso gut in ein Muffin-Blech stecken.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 3 "Desserts"

mehr lesen 0 Kommentare

Wien Wien nur Du allein...

 

WIEN, die Stadt mit dem imposanten Stephansdom, Schloss Schönbrunn und der Hofburg, das Zuhause der Spanischen Hofreitschule mit ihren edlen Lippizaner Pferden. Die Stadt die von den ganz grossen der Klassik wie Mozart, Beethoven oder Strauss geprägt wurde. Die den berühmten Wiener Schmäh versprüht, in der Charme und Tradition neben Modernem weiterlebt. Manch einer (oder eine) würde sich wohl gerne im Fiaker zurück in die Kaiserzeit kutschieren lassen, nur mal so kurz eintauchen.


Feiertage an einem Donnerstag machen mich grundsätzlich „nervös" und wecken das Reise-

fieber. Also haben wir einen solchen genutzt und sind für ein paar Tage zu den Österreichern entwischt.


Neben all ihren anderen Vorzügen ist Wien eine Traumstadt für Tortenverrückte. Leider waren viele der kleineren Läden und das grösste Tortenzubehör-Geschäft über Tage geschlossen. Die Ladenbesitzer hatten die gleiche Idee und haben das herrliche verlängerte Wochenende genutzt.

 

Aber es gibt genügend Traditionshäuser die einen Hobbybäcker magisch anziehen. Gemeinsam haben wir uns quer durch Wien gefuttert und über 5 Tage fantastische Tortenkreationen und noch vieles mehr probiert. Falls jemand jetzt Hunger hat und einen leeren Kühlschrank, bitte hier abbrechen.

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 2 "Italian Grissini"

mehr lesen 0 Kommentare

Sweet (Table) Times

mehr lesen 0 Kommentare

The Great British Bake Off - Episode 1 "Angel Food Cake"

mehr lesen 0 Kommentare

Cupcaking at the Primrose Bakery in London

 

 

 

 

 

The enchanting Primrose Bakery has got two shops in London. On a fine spring morning in June, I set off to try the brekkie at the one in Primrose Hill. Their Granola recipe had already been tried and tested at home, and I was excited to taste the original.

 

Having a yummy breakfast gazing out the window at the sunny day waking up outside, while being surrounded by colourful cupcakes and delicious baking aromas, is highly recommended.

The yummy Granola recipe can be found here

mehr lesen 2 Kommentare

Summer Sunday with splendid sunshine

 

 

 

 

 

 

    A lovely Sunday with lots

    of sunshine to everyone out there.

    Enjoy it :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Hundekuchen für Maya's Pet Shop

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Schwester, die Webseiten-Expertin, ist ein grosser

Hundenarr und stolze Besitzerin von 3 energiegeladenen 

Border Collies und einem fröhlichen Pudel-Hüpfer.

 


Somit ist zu Hause immer was los...

 

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Hitzefrei

 

Der Sommer hat sich dieses Jahr zwar etwas Zeit gelassen, dafür bemüht er sich jetzt nach Kräften die verlorenen Tage wett zu machen, und heizt uns mit Temperaturen bis zu 35°C mächtig ein.

 

Bereits früh morgens steht die Sonne weiss-leuchtend am Himmel und schickt ihre warmen Strahlen in alle Richtungen. Röcke und Hosen werden kürzer, die Menschen fröhlicher und früh abends weht einem leckerer Grillgeruch um die Nase, begleitet von Besteck- Klappern und zufriedenem Gemurmel von den umliegenden Balkonen, das bis spät in die Nacht anhält.


Nach einem heissen Bürotag gibt es nichts Herrlicheres als ein kühles Bad im tiefblau-glitzernden See. Und so eine erfrischende Schwimmrunde macht Appetit.


 

Mini Cupcakes mit Schinken, Cantadou und Schnittlauch

(14 Stück):

 

  • 60 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  •  50 g Schinken oder Rohschinken
  •  30 g Butter
  •  60 g Cantadou (z.B mit Pfeffer)
  •  1 Bund frischer Schnittlauch


Schinken und Schnittlauch klein schneiden.


Zucker, Butter und Ei schaumig schlagen.


Mehl und Backpulver vermischen, sieben und zusammen mit dem Cantadou, Schinken

und Schnittlauch unter den Teig mischen.


Den Teig in kleine Papierförmchen füllen.

 

Die Mischung ist wieder im Mini Cupcake Maker gelandet.
Nach 8 – 10 Minuten (Stäbchenprobe) und kurzem abkühlen, kann man

direkt reinbeissen. Bei entsprechender Anpassung der Backzeit (ca. 15 – 20 Minuten)

kann man sie auch im normalen Ofen backen.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Very berry - Cupcake Challenge Take 4

 

 

 

It's high time for another 'Cupcake Calendar' bake. There are so many recipes I would love to try at the moment. Anywhere you go in our small apartment, there are baking books and magazines to stumble over, with little brightly coloured bookmarks sticking out, indicating what to bake next.

mehr lesen 0 Kommentare

Angry Bird zum Happy Birthday

 

 

 

 

 

 

   Letzte Woche gab es einen ganz besonderen

   Geburtstag zu feiern. Mein Göttibueb wurde

   5 Jahre alt. Alles Gute kleiner Mann, bleib

   genau so wie du bist! Ich bin stolz und

   glücklich dein Gotti sein zu dürfen.

mehr lesen 0 Kommentare

Peggy Porschen's Parlour

  

 

  

 

 

It was very exciting to be able to visit places, I only knew from the ever growing collection on my baking shelf. Sometimes the excitement can even prove a little too much, when upon spotting a place I started skipping towards it, while broadly grinning like a mad woman. The result of such behaviour was a friendly "You have a good day, love" from a passer-by

:-)

 

For my last birthday I got a very special present: A book from Peggy Porschen. And here's what her place in Belgravia in London looks like:

mehr lesen 0 Kommentare

Neuer Backhelfer

 

 

 

 

       Gestern waren wir zum Sonntags-

       Familienessen eingeladen

       und dies gab mir die Gelegenheit

       meinen neuen englischen Freund

       auszuprobieren:

mehr lesen 0 Kommentare

Happy 4th of July

 

 

 

 

HAPPY 4th OF JULY!
 
 
Wishing everyone a great day filled with fireworks,
picnics and BBQs, concerts, fairs and parades and
some brilliant sunshine of course.
mehr lesen 0 Kommentare

Sommer in Berlin

Gesucht und schmerzlich vermisst wird der:

mehr lesen 0 Kommentare

Abstecher ins schöne Dresden

Neben einer tollen Zeit in Berlin war auch ein Wochenend-Besuch einer

weiteren wunderschönen Stadt geplant:

 

mehr lesen 0 Kommentare

London Style

 

One thing I was very impressed by was London's kindness. There were plenty of nice chance encounters and lovely chats, while skipping about its streets. People are very friendly here. I know I was never pushed for time and this is a blurry vision through tourist goggles but I'm sticking to it, Londoners are nice people with good manners. This applies to waiters, shop assistants, airport & tube employees, restaurant staff and the many people out and about alike.

 

When approaching a till in Lakeland (a great port of call for all kitchen equipment) the sales

guy gave me a broad smile, while fishing out a bag from under the counter, remarking "I think this calls for the supersize bag", which made us both laugh. The conversation proceeded from that to Switzerland and Swiss baking to favourite spots in London.

 

The supersized bag proved to be responsible for another natter outside. "Oh, are they open?" following the girls gaze I realised that her eyes were fixed on my shopping. "Yes, they are just around the corner from here". "Cool, thank you" and then thoughtfully "that was a random remark from a random stranger, sorry". Me: "Oh no you're grand, that's nice". And then we proceeded to look through my purchases.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Alles Gute zum 2. Geburtstag

 

 

 

 

 

Leider ein bisschen zu spät aber nicht weniger

von Herzen, alles Gute zum 2. Geburtstag für

einen ganz speziellen kleinen Mann!

mehr lesen 0 Kommentare

Easy peasy eggy brekkie

 

 

This is an extremely quick recipe, which was in a lovely German magazine called "Lecker".

 

It has since become a firm favourite in our house when it comes to a lazy Sunday morning breakfast. It would also make a nice starter, if you pair it up with a salad.

 

For 2 people all you need is:

 

  • 4 pieces of sliced pan
  • A little butter
  • 4 small eggs
  • 4 slices of ham
  • salt & pepper
  • a muffin tray                             

          (mustard, chives)

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

The London countdown

All in all, with a break in between, I was lucky to have 8 full days in London. Of course you could spend so much more time in the British capital, which is somehow like an entire cosmos in itself, and still only experience a fraction of what it's got to offer. But having 8 days of zipping around one of my favourite cities was just marvellous.
mehr lesen 0 Kommentare

Cake paradise - London

 

 

I'm a happy camper who is having the best time in London.

 

My days here are spent wandering around one area at a time on foot, before hopping on my beloved Tube and zipping off to the next one. Admittedly my itinerary so far has been heavily "cake based", but there are just so many divine bakeries on my wish list. I get very excited when I recognise one of my favourites while skipping around a corner.

 

Good thing I discovered Kensington Gardens for my morning run, otherwise you might

have to roll me home. But maybe I'll just change it to "a cake a day keeps the doctor away"

while on holidays.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Weekend trip to Italy

 

Two weekends ago we were hopping around sunny Italy, thanks to the long Bank holiday weekend and an unbelievably reasonable last minute hotel deal. As Switzerland is nicely nestled in bang in the middle of Europe, it's very easy to reach our neighbours, which is fantastic when you've got itchy feet.

 

This time we went to visit our southern neighbours. And boy, was that a nice drive.

mehr lesen 0 Kommentare

Rote Törtchen - der Held im Erdbeerfeld

 

 

 

 

 

Letzten Sonntag war "Weltbacktag". Da wir spontan im Südtirol unterwegs waren, hab ich nichts gebacken gekriegt aber das lässt sich ja zum Glück nachholen.

 

Unter www.worldbakingday.com gibt's viele gluschtige Rezepte zum ausprobieren, von "ich backe und hoffe das Beste" bis "Backen ist meine Bestimmung" - hier gibt's etwas für jeden Backofen und viele leckere Bilder zur Inspiration.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

World Baking Day

 

On Sunday is World Baking Day. Check out their website for some baking inspiration http://worldbakingday.com

 

You can start by choosing your baking level. From "I bake and cross my fingers" to

"I bake therefore I am" there is something for everyone out there.

100 bakers from all over the world have contributed and the outcome is a great recipe book

to try your hands at. So get baking :-) 

 

 

Here are some simple but handy "tools" I like to use when baking. Read more

0 Kommentare

Sláinte Galway

The lovely Anna asked me to be a guest blogger on her nifty baking blog. Thanks a million Anna, I’m more than happy to oblige.

mehr lesen 2 Kommentare

Kochen wie die Schwaben

 

 

 

 

 

Zu meinen "Reiseritualen" gehören Bücher einfach dazu. Neben dem Reiseführer lese ich zur Steigerung der Vorfreude gerne einen Roman der sich mit Land & Leuten des jeweiligen Reiseziels beschäftigt, und wenn wir endlich dort sind, liebe ich es in regionalen Back- und Kochbüchern zu stöbern.

 

Bei meinem Besuch in Stuttgart habe ich dieses tolle, kleine Buch gefunden.

mehr lesen 0 Kommentare

Alles Gute kleiner Niels

 

 

 

 

 

 

Am Wochenende habe ich eine kleine Überraschungstorte für eine Freundin gebacken.

Die Familie hat die Taufe von Sohn Niels gefeiert. Der Kleine hat viel Glück gehabt. Er ist nämlich in einer tollen Familie mit coolen Eltern und zwei süssen grossen Schwestern gelandet.

mehr lesen 2 Kommentare

Sunday morning baking in jammies

Sunday morning, 6.15 am. A powerful knock on the bedroom door and two little men are jumping on the bed yelling excitedly "Time to get up, it's bright outside". The Irish man isn't fully functional yet, so I hop out of bed following my godson and his older brother into the living room. It's early that's true but I love having them over night.

 

So what to do at this hour on a Sunday when the weather makes no effort at all to lure you outside?
Baking chocolate and coke muffins in your jammies of course. The delight on the little man's face when we measured out some coke to put into the cakes alone was worth getting up for. In the meantime the big man went back to sleep while the kitchen turned into a hub of activity.
mehr lesen 0 Kommentare

London calling

mehr lesen 0 Kommentare

Cupcakes die Dritte

mehr lesen 1 Kommentare

Weltbuchtag

 

 

 

Blick ins Cupcake Backbuch

zum Weltbuchtag

 

mehr dazu

0 Kommentare

Happy Birthday little lady

 

 

Heute ist der Geburtstag einer ganz besonderen kleinen Frau.

Mein Patenkind in Hamburg wird 4 Jahre alt. Alles Liebe für

dich und ganz viel Spass im neuen Lebensjahr!

 

Leider ist die Hafenstadt ein bisschen weit weg und somit kann

ich nicht persönlich gratulieren und nicht mal eine Torte

backen.

 

Da "Hello Kitty" derzeit hoch im Kurs steht bei der kleinen

Hamburgerin schicke ich eine kleine Tortenfigur auf die Reise.

 

Ich drück dich ganz fest und hoffe wir sehen uns bald xx

 

mehr lesen 0 Kommentare

Work hard play hard

This is what my place of work looks like..

mehr lesen 0 Kommentare

Biting off more (cake) than I can chew?

There are two special occasions at work this week which call for cake. Friday isn't the best deadline though. Sunday or Monday are good as Saturday means time off. Well nobody said that I had to make two cakes at the same time. Nobody knows in fact so that's an advantage if things go wrong. 

 

My Bake Off didn't start very well. Firstly I confused myself with conversions from Australian to European measurements and from square cakes to round cakes. In the end I just decided that it would be grand. Big mistake. Baking is painfully scientific. If you are precise, it works with you. The decorating part is more forgiving. Creativity is generally good there. But creative conversions are not.

 

So there I was with my huge square cake tin and and an even bigger amount of cake mix. Ah well, let's fill it in, it will be fine. Oh hang on no, not really. That calls for a second tin which should be right here.. or over there..? or in the "cake furniture" in the other room..?

 

While lifting up the big cake tin, I discovered that a bargain isn't really what you want when it comes to baking equipment. The tin was brand new but very cheap and it leaked. The cake mix was coming at me at full speed. Okay right. A fast spin on the heel and quickly grabbing the next possible bowl - phew, disaster averted. 

 

To top things off I wasn't patient enough to wait before turning the cake out. The result was the Great Cake Canyon. Oh my.

mehr lesen 0 Kommentare

Auf nach Stuttgart

mehr lesen 0 Kommentare

Mushrooming

Just got back from a lovely long weekend in Stuttgart. Decided on a whim to join a blogger brunch in the south of Germany. Luckily I have a great boss. When I asked on Friday, whether I could get Monday off to hop on a train to Stuttgart, instead of giving me the evil eye for my very disorganised planning (I'm Swiss after all), he said "Sure, no problem". When I told him where I was going, he was full of excellent travel advice from places to stay to places to eat.

 

I had a great time in Stuttgart and will put some pictures up soon. But now I'm back from "my Monday" at work and I'm hungry. So what have we got in the fridge?

mehr lesen 0 Kommentare

Edible Spring

mehr lesen 0 Kommentare

Dann backen wir uns halt den Frühling

mehr lesen 0 Kommentare

Beautiful Easter Time

What helps when Easter turns out to be an extremely snowy-rainy affair?

 

- BAKE your socks off

- BRUNCH

- BUDDIES

- Easter BUNNIES

- BOOKS

- BEAUTIFUL travel plans **

 

And BELIEVE that spring is just around the corner :-)

 

HAPPY EASTER EVERYONE!

mehr lesen 0 Kommentare

Backfieber, Eierlauf und wo bleibt eigentlich der Frühling?

Frühling wo bleibst du?

Nur noch ein letzter Arbeitstag und dann geht's ins lange

Oster-Back-Wochenende.

Ich kann es kaum erwarten meine Nase in Backbücher zu stecken und den Ofen einzuheizen.

 

Die Frage ist nur, womit soll ich anfangen? Eine Torte backen und dekorieren? Mich den federleichten aber widerspenstigen Makrönchen stellen? Die ersten Cake Pops in Angriff nehmen? Ein knuspriges Brot in den Ofen schieben? Oder doch lieber versuchen formschöne Rosen auf süsse Cupcakes zu spritzen?

 

Am liebsten gleich alles auf einmal. Da gibt es nur eine Lösung: Tüchtig einkaufen, dann bleiben nämlich sämtliche Optionen erhalten. Am besten gleich eine halbe Hühnerfarm voller Eier von glücklichen Hühnern. Seit Ausbruch des Backfiebers ist der Eierverbrauch derart gestiegen, dass man sich die Anschaffung eines Huhns überlegen muss. Oh ja, ein gefiederter Freund auf dem Balkon, das wär was!

 

Da trifft es sich gut, dass man anscheinend problemlos 2 Eier pro Tag verdrücken darf, ohne dass einem der Cholesterinspiegel dies übel nimmt. Wissenschaft sei Dank. Fragt sich nur wie das bei den Schoggi-Hasen aussieht... Auf Schokolade verzichten kommt überhaupt nicht in Frage. Da hilft wohl nur eins: Endlich wieder mit dem Laufen anfangen.

Am besten gleich wenn jedes freie Fleckchen in der Küche mit verschmierten Töpfen, eingemehlten Schüsseln und unzähligen Backzutaten überstellt ist, und der Abwasch sich einfach nicht mehr länger hinauszögern lässt. Das wäre eine gute Gelegenheit sich in den Wald zu verdrücken. Nun komm schon endlich und zeig dich Frühling!

mehr lesen 0 Kommentare

Happy Paddy's Day

 

 

 

 

          Hiya

mehr lesen 1 Kommentare

Sonnenanbeter

Ich mag den Winter. Wenn alles richtig schön eingeschneit ist, grosse dicke Flocken vom Himmel fallen und alles zudecken. Ich mag es, wenn man abends nach Hause spaziert, der Schnee unter den Füssen knirscht und die Nacht erhellt. Ich mag die Ruhe, die sich über Stadt und Land legt wenn die Natur noch schläft unter der weissen Pracht. Ich mag Schneeschuhlaufen und deftiges Essen in grossen Portionen nach einem Tag im Schnee.

Derzeit mache ich mir mit solchen Aussagen aber keine Freunde... Der Winter war lang, und er ist noch nicht vorbei. Er kommt zurück - bereits nächste Woche. Meine Umgebung hat die roten Nasen gestrichen voll. Sie fordert Frühling und Sonnenschein, endlich wieder wärmere Temperaturen, und sie versuchen den Winter für beendet zu erklären, indem sie die dicken Mäntel in den Schrank sperren. Sie können das Wort Schnee nicht mehr hören.

Ich glaube sie haben recht. Es wird langsam Zeit für Frühling. Drum haben wir uns letzte Woche auf die Suche nach ihm gemacht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Cupcake Challenge Take 2 - February

 
 
 
 
There is a Cupcake Calendar from Harenberg in the house with
lots of lovely recipes to try out.
 
The plan is to test and taste a new recipe each month to practise
the cupcaking. Take 2 was a banana cupcake with meringue. I like the sound of that.
But making my first meringue on top of a cupcake to top it off was a little scary.
mehr lesen 0 Kommentare

Savoury Sunday

 

 

 

When it's cold outside and there's still lots of snow covering everything, that's when it's time for something savoury. As much as I love making sweet treats, the savoury ones are just as yummy. Luckily when it comes to baking you can try your hands at both.

 

Our oven got first feed with a batch of ham and spinach muffins. I think they make a lovely lazy Sunday breakfast. Or you could also devour them for dinner, if you prefer. Go Popeye.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kaliméra - Santorini auf der Tortenplatte

 

 

Obwohl es draussen noch winterlich weiss ist, gab's heute einen sommerlichen Kuchen.

 

Die 1. Geburtstagstorte für meine Mutter stand ganz im Zeichen von Griechenland. Happy Birthday und alles Gute fürs neue Lebensjahr!

 

Da es nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, das blau-weisse Kuchen-Gebäude sollte eigentlich auf Santorini stehen. Aber die Vorschläge meiner Familie, wie Taucherglocke oder U-Boot haben ja

auch was :-)

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Good Morning or Good Night..

 

..depending on which side of the globe you're on

mehr lesen 0 Kommentare

Happy Valentine's Day

mehr lesen 0 Kommentare

Eulerei und Pfannkuchen

Heute gibt's gleich doppelt Grund zur Freude :-)

 

Es ist nämlich Pancake Tuesday. Während bei uns in der Innerschweiz noch die Fasnacht tobt, wird in Irland, England und einigen anderen Ländern der "Omeletten-Dienstag" zelebriert.

Historiker überliefern, dass am letzten Fasnachtstag alle Vorräte wie beispielsweise Eier und Butter aufgebraucht werden mussten, da diese Lebensmittel während der Fastenzeit streng verboten waren. Da kommt so ein Pfannkuchen-Fest natürlich gerade recht. Bis Ostern gab's dann nämlich nichts Süsses mehr.

Dies wird allerdings schwierig werden.. Am Samstag haben wir Gäste eingeladen und das geht ganz schlecht ohne Kuchen. 

So ein Pancake verschlingt fast alles was man in der Küche findet, z.B Pilze und Kräuter als pikante Mischung oder Zitronen und Honig als süsse Version.

 

mehr lesen 0 Kommentare

MACAtastrophe & Rewards

 

Macaroons are beautifully airy, fruity

weightless bites which just melt

in your mouth.

 

If you manage to scrape them off your baking sheet that is.

 

My first two batches didn't really want to work with me and looked nothing like

the ones you can buy in Sprüngli.

mehr lesen 0 Kommentare

Cupcakes Kalender die Erste - Januar 2013

 

   

 

 

 

Der neue Cupcakes Kalender von Harenberg hat seit fast einem Monat seinen festen Platz an der Wand und wartet nur darauf "gebacken" zu werden.

 

Als erstes galt es die Himbeer-Ganache-Cupcakes auszuprobieren.

 

Das Rezept gibts unten in Form einer Bildergeschichte. Der fehlende Rum im Haus, wurde einfach durch Irish Cream Sirup ersetzt.

 

Und los geht's. Wir brauchen:

mehr lesen 0 Kommentare

Für 'n Appel und 'n Ei

Nach all den Weihnachtsschlemmereien auf der grünen Insel gab’s heute einen gesunden Apfelkuchen. Man kann natürlich darüber diskutieren wie gesund der wirklich war, aber schliesslich geht's um Kuchen und wo nichts drin ist, kann auch nichts schmecken... :-)

 

Um eine 26 cm grosse Springform zu füllen, braucht's:

 

  • 500 g Äpfel
  • Saft und Schale einer Zitrone
  • 150 g Butter (plus Butter für die Form)
  • 1 P. Vanillezucker 
  • 4 mittlere Eier 
  • 120 g Zucker 
  • 300 g Mehl 
  • 1 P. Backpulver 
  • 1 Prise Salz 
  • 50 ml Milch 
  • 3 - 4 EL Rohrzucker (brauner Zucker)

 

Äpfel schälen und achteln. Den Saft der ausgepressten Zitrone dabei regelmässig über die Schnitze träufeln um zu verhindern, dass die Äpfel braun werden. Vanillezucker darüber streuen.

 

Backofen auf 180°C vorheizen und die Springform einfetten.

 

Eier, zimmerwarme Butter und Zucker schaumig schlagen. In einer zweiten Schüssel Mehl mit Backpulver und der abgeriebenen Zitronenschale vermischen. Eine Prise Salz zugeben und die Mischung abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Butter-Zuckermasse rühren (die Äpfel sollen etwas in den Teig einsinken, darum sollte der Teig leicht reissend vom Löffel fallen).

 

Den Teig in die Form giessen und mit den Äpfeln belegen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sweet tour around Ireland

 

 

 

 

 

  

 

It's a very grey and foggy afternoon out there today, so let's brighten it up with some

colourful cake pics on a Sweet tour around Ireland

 

 

read more...

0 Kommentare

The early bird catches the Granola

 

 

 

 

 

Our visit to Ireland gave me the chance to take a proper look at the wide range of lovely baking books on sale in our other home.

 

As looking is never enough when it comes to baking, one or two (or three to be honest) of the books landed in the suitcase and travelled back home with us.

 

 

read more...

0 Kommentare

Schwein muss man haben

Viel Schwein für alle im 2013...

 

...und viel Glück, Gesundheit und viele süsse Stunden noch dazu! Das gilt natürlich ganz besonders für's Geburtstagskind. Happy Birthday!

   

Der Kuchen hinter dem Schweinchen ist eine Schokoladen-Bombe in Kugelform.

 

Falls das Geburtstagskind den Ehrentag ohne Schokoladenüberdosis übersteht, folgt das Rezept dafür noch.

mehr lesen 0 Kommentare

Merry Christmas

mehr lesen 0 Kommentare

Nollaig Shona Dhuit

 

 

The bags are packed and it's nearly time to head off :-) We're really looking forward to spending Christmas and New Year in Ireland. It's high time for a proper catch up with

friends & family.

 

To put the icing on the cake, there is a new cake shop in town. Decobake's website is currently under construction but as long as the shop is open, that's no problem at all.

 

The first cake of 2013 is "scheduled in" for the 8th of January as a birthday surprise and there's a few bits and pieces needed for that. That should fit in nicely before work life starts again.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schokoladiges für Weihnachten

Die beiden Weihnachtstorten sind Schokoladenkuchen. Das Rezept stammt aus dem Internet und ist in dieser oder leicht angepasster Form unter verschiedenen Namen bekannt.

 

Schokoladen Kuchen: 

  • 250 g Butter oder Margarine
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 EL Schokolandenpulver
  • 4 Eier
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

 

Zuerst Butter, Zucker und das Schokoladenpulver mit dem Wasser aufkochen und

abkühlen lassen.

 

Anschliessend das Mehl mit dem Backpulver und Vanillezucker mischen. Die Eier leicht

anschlagen und gemeinsam mit dem Mehl unterrühren.

 

Backform (26 cm) einfetten. Kuchen bei 180°C ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

 

Als Motivtorte habe ich noch eine Ganache dazu gemacht. Die Kuchen wurden halbiert,

gefüllt und mit der Ganache eingestrichen.

 

Gerne hätte ich noch eine dritte Torte für unser Weihnachtsfest in Irland gemacht, aber die Torte (oder besser gesagt ich), hätten wohl den Transport Stress im Zug, Flugzeug, per Bus und zu guter letzt im Auto nicht überstanden. Nun bleiben die zwei Exemplare bei lieben Menschen in der Schweiz, und ich werde bestimmt leckere irische Kuchen finden zum Vernaschen.

mehr lesen 1 Kommentare

It's beginning to look a lot like Christmas

 

 

 

 

 

Last weekend was spent making a few guys, who are going to sit on top of two Christmas cakes.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Banoffee Hauben

In einem kleinen Café in Galway, im Westen Irlands, ist mir mein erster Banoffee Pie begegnet. Es war ein kurzes Treffen.

 

Obwohl ich Bananen eigentlich nicht sonderlich mag und höchst selten "pur" esse, hat mich der Banoffee Kuchen mit seiner Mischung aus den gelben Früchten, Caramel und cremiger Sahne-Füllung sofort in seinen Bann gezogen.

 

Um 12 Cupcakes eine Bananenhaube zu verpassen brauchts: 

  • 100 g Butter 
  • 250 g Puderzucker
  • 100 g Philadelphia Frischkäse
  • 30 g Bananenpüree (einfach eine reife Banane zerdrücken)
  • 1 Spritzer Zitronensaft

 

Butter schaumig schlagen und mit dem Bananenpüree mischen. Den Puderzucker vorsichtig untermengen. Philadelphia in einer separaten Schüssel kräftig aufschlagen und Löffel für Löffel unter die Menge mischen.

Zum Schluss noch einen Spritzer Zitronensaft dazu und ab in den Kühlschrank bis die Masse schön fest ist. Auf die Cupcakes spritzen oder mit einem Messer auftragen.

 

  Hinsetzen und mit einer Tasse dampfendem Tee geniessen. :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Kuchenzeit

mehr lesen 0 Kommentare

Cake Heaven

My time in Birmingham left me literally speechless so I think it's best to let the pictures

do the talking. Breathtaking cakes, a whole world of different cake shops, demonstrations and cake artists everywhere - what more could you ask for. I left England with a happy heart and a very very heavy suitcase.

mehr lesen 0 Kommentare

Cake International Birmingham

 

 

 

 

Still can't believe my luck but in a few hours I will be in Birmingham ready for the Cake International Show www.cakeinternational.co.uk.

Lots of cakes in all shapes and sizes, looking over the shoulders of incredibly skilled people and admiring their amazing creations. Can't wait to hop around and take it all in.

 

For my first cake show I'm travelling light. I can make do with fewer items of clothing when it means more room for cake supplies on the way back.

mehr lesen 0 Kommentare

Rüeblichuächä und wunderschöne Backbücher

 

Gestern gab's leckeren, hausgemachten Rüeblichuächä von meiner Mutter. Sehr fein.

Merci vielmal!

 

Diesen Kuchen kann man problemlos einfrieren und 2 Tage nach dem Backen schmeckt er sowieso am allerbesten. Das Rezept dazu wird nachgeliefert.

mehr lesen 0 Kommentare

Happy Hall-OLW-een

 
 
Baking for Halloween on Sunday felt like Christmas baking had started very early. Incredible but true, it was snowing outside! It just looked beautiful out this morning. I also learned that being disorganised and running out of flour, of all things, is not all bad. Half of the flour was substituted for coconut and the marshmallow topping was then changed to a lemon one, while we were at it.
mehr lesen 0 Kommentare

Barcelona - Don't worry, my client isn't in a hurry (Gaudi)

 

 

 

 

 

 

 

 

Just got back from a fabulous time in Barcelona. Our ladies' trip was a huge success. So much so, that it will have to be repeated next year.

 

 

to read more..  scroll down

0 Kommentare

Klitzekleine Köstlichkeiten aus dem Backofen

 

 

 

 

Seit kurzem bin ich stolze Besitzerin des Buches “Klitzekleine Glücklichmacher“ von Daniela Klein.

 

 

mehr dazu...

0 Kommentare

"The rain in Spain falls mainly on the plain"

 

 

The bag is packed and I'm ready for our trip to Barcelona next week.

 

Can't wait to hop around the city, discover the many sights and eat lots of yummy tapas. Thanks to the online "cake research" I came across the "Fabulous Baking Company". Really looking forward to paying a visit.

 

 

www.fabulousbakingco.com

0 Kommentare

Ladies' cupcake night INN

Two lovely friends of mine called in yesterday for a chat and a cupcake or two.

One of the ladies is from the French speaking part of Switzerland and the other

one from Taiwan but they are both now based in the Lucerne area.

 

It was high time for a proper catch up, which gave me a chance to use the Irish cream

syrup I had sitting in the press. The cupcakes were baked the previous night and the

toppings were waiting in the fridge when I came home from work, so all I had to do was

decorate them.

mehr lesen 0 Kommentare

"Kommen die Bienen nicht heraus...

 

 

 

 

... ist's mit dem schönen Wetter aus."

Honig Cupcakes für's Klassentreffen.

 

 

mehr dazu...

0 Kommentare

Geburtstagstorte mit süssen Früchtchen

 

 

 

Diese kleine Torte ist für meine beste Freundin. Happy Birthday und alles Gute zum Geburtstag!

 

Auf dem Markt gab's frische Himbeeren und Johannisbeeren - daraus lässt sich im Handumdrehen eine fruchtig-leichte Füllung herstellen.

 

 

In den Einkaufskorb kommen:  

  • 200 g Himbeeren
  • 200 g Johannisbeeren
  • 5 Blatt Gelatine
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
mehr lesen 0 Kommentare

The morning after the night before

 

 

 

 

This recipe is from a lovely new German baking magazine called "Lecker Bakery."

 

 

read more...

0 Kommentare

Never buy bread from a butcher (Irish proverb)

 

 

A rainy Saturday is perfect for making bread.

 

Here is a savoury autumn recipe which uses pumpkin. While you're busy cutting the orange guy, slice some more for a pumpkin soup.

If you like your soup with a bit of kick, add half a chilli pepper to it.

mehr lesen 0 Kommentare

Süsse Zürcher

 

 

 

Ein Nachmittag in Zürich wäre nicht komplett ohne einen Besuch bei der Confiserie Sprüngli, um die Luxemburgerli zu bewundern.

 

 

mehr dazu...

0 Kommentare

My first cake class - Oisín the owl

 

A few weeks ago while browsing the web I came across pictures of a fantastic owl cake. This lovely cake is the brainchild of Michelle Rea an Australian cake designer.

I couldn't believe my luck when I found out that Michelle was going to teach a class in Zürich. All

giddy with excitement I booked the course.

 

Last Friday the big day finally arrived. The class location was simply stunning, an old mill right beside a gargling river. Inside the 5 of us and our great teacher were hard at work. We started off by cutting two square chocolate cakes into 3 layers glueing them together with yummy chocolate ganache.

 

Looking at the chocolate block it was hard to imagine that this could turn into an owl.

mehr lesen 2 Kommentare

bake-on.ch geht online!

0 Kommentare