Sonnenanbeter

Ich mag den Winter. Wenn alles richtig schön eingeschneit ist, grosse dicke Flocken vom Himmel fallen und alles zudecken. Ich mag es, wenn man abends nach Hause spaziert, der Schnee unter den Füssen knirscht und die Nacht erhellt. Ich mag die Ruhe, die sich über Stadt und Land legt wenn die Natur noch schläft unter der weissen Pracht. Ich mag Schneeschuhlaufen und deftiges Essen in grossen Portionen nach einem Tag im Schnee.

Derzeit mache ich mir mit solchen Aussagen aber keine Freunde... Der Winter war lang, und er ist noch nicht vorbei. Er kommt zurück - bereits nächste Woche. Meine Umgebung hat die roten Nasen gestrichen voll. Sie fordert Frühling und Sonnenschein, endlich wieder wärmere Temperaturen, und sie versuchen den Winter für beendet zu erklären, indem sie die dicken Mäntel in den Schrank sperren. Sie können das Wort Schnee nicht mehr hören.

Ich glaube sie haben recht. Es wird langsam Zeit für Frühling. Drum haben wir uns letzte Woche auf die Suche nach ihm gemacht.

 

 

Knappe 2 Stunden und eine 17km-lange Tunnelfahrt später, haben wir ihn gefunden:

 

Er hält sich im italienisch-sprechenden Teil der Schweiz versteckt

z.B in Lugano

 

 

 

 

 

Mit offenen Jacken der Promenade entlang schlendern, endlich mal wieder Sonnenbrillen tragen und von einer Parkbank auf den blauen See hinaus blinzeln, das kann man im Tessin bereits.

 

Aus diesem Anlass mussten wir uns einfach eine Glace genehmigen. Die erste der Saison schmeckt immer am besten.

 

Und es gab noch mehr zu vernaschen. Die www.artandpastry.com war in der Stadt.

 

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir etwas mehr erwartet hatte. Leider waren nicht sehr viele Aussteller vor Ort und grad zum Thema Tortendekoration standen nur wenige Artikel zum Verkauf. Es hat sich aber trotzdem gelohnt einen Blick auf die Ausstellung zu werfen.

 

Zusätzlich wurden noch viele interessante Workshops angeboten. Leider hatte ich die Veranstaltung erst am Vortag entdeckt und deshalb keine Kurse gebucht. Aber ich bin sicher, dass die Teilnehmer viele leckere Torten und tolle Dekorationen gezaubert haben.

 

 

 

 

Auf dem Heimweg haben wir noch diesen Kollegen angetroffen.

 

Ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling unterwegs ist. Nur noch ein wenig ausharren,

und er wird auch weiter nördlich ankommen.

Lindt Hase

Kommentar schreiben

Kommentare: 0